Martin Hoch
Vorstandsmitglied

Dozent und Unternehmensberater
in Human Capital Management (HCM) in Zürich

lic. oec. HSG Universität St. Gallen
Ingenieur der Hochschule für die Medien Stuttgart

Langjährige Berufserfahrung in Human Capital Management

Unternehmensberater in Human Capital Management in Zürich und Partner von Cepec SA in Lausanne

Em. Dozent für Human Capital Management an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur (ZHAW)

Martin Hoch hat sich in der Medienbranche intensiv mit der Ausgestaltung repräsentativer Mitwirkung (Betriebliche Mitwirkungsvereinbarungen, Vereinbarungen mit Sozialpartnern etc.) befasst und auch als Berater mitgeholfen, funktionierende Mitwirkungskonzepte zu etablieren.

Auf seinem Spezialgebiet, dem Compensation Management setzt er sich bei Unternehmen und Verbänden für tragfähige und faire Lösungen bei der Ausgestaltung von funktions-, leistungs- und erfolgsgerechten Lohnkonzepten ein, wozu auch Studien zu Lohnunterschieden zwischen den Geschlechtern gehören.

Martin Hoch hat sich in den letzten Jahren verschiedentlich mit der Frage altersdiversifizierter Zusammenarbeit befasst, wie die komparativen Kompetenzen der verschiedenen Altersgruppen im Unternehmen in ihrem Zusammenwirken besser genutzt werden können, und wie sich dies in HC-Politik und – Praxis niederschlagen muss.